Soundstrikeberlin's Blog

Just another WordPress.com site

Archive for the month “August, 2012”

Soundstrike Berlin – 17. August – Angelos Tsoutsis @ Coop Anti-War Cafe

Angelos Tsoutsis
18. August 2012
Guitarrenkonzert ab 21 Uhr
Eintritt frei

COOP Anti-War Café-Bar – downtown Berlin (Hackescher Markt)
Rochstr.3 Berlin-Mitte (Alex)
U-Bahn Weinmeisterstr/Alexanderplatz
S-Bahn Hackescher Markt/Alexanderplatz

Die US-Band Rage Against the Machine startete SOUNDSTRIKE im Frühjahr 2010 als Initiative
gegen Rassismus, um gegen ein diskriminierendes, quasi rassistisches Einwanderungsgesetz
(SB1070) im US-Bundesstaat Arizona zu protestieren.
Zugleich ruft Soundstrike zu einem Auftrittsboykott gegen Arizona auf.

Über 500 Künstler sind in den USA dabei: Mos Def, Anti Flag, Kanye West, Immortal Technique,
Ozomatli, Cypress Hill, Nine Inch Nails, Sonic Youth, Manu Chao, Massive Attack und viele andere mehr.

Soundstrike Konzerte, Pressekonferenzen, Wordstrike-Lesungen und Artstrike-Events schaffen Öffentlichkeit.

Zahlreiche US-Bürgerrechts-Organisationen beteiligen sich an dem Netzwerk, zusammen.

Ende 2010 haben sich erstmals Berliner Künstler dem SOUNDSTRIKE-Netzwerk angeschlossen. Seither gab
es in Berlin in ständiger Folge eine Reihe von über 40 Konzerten, Veranstaltungen, Lesungen und Kunstaktionen.

200 Berliner Künstler, Klubs, Galerien, Organisationen unterstützen inzwischen Soundstrike mit ihren Namen, mit Konzerten, Veranstaltungen und anderen Aktivitäten.

Advertisements

Soundstrike-Veranstaltung 17. August – Olaf Ruhl “Jiddische Lieder & Geschichten”

Konzert ab 19 – 20.30 Uhr

COOP Anti-War Café
Rochstr.3 Berlin-Mitte (Alex)

Olaf.Ruhl

Olaf Ruhl und sein Programm “Jiddische Lieder & Geschichten”
begleitet von Gitarre oder Akkordeon.
Witze und Anekdoten, die zu den jeweiligen Liedern passen.
Erklärungen zur jiddischen Sprache und dem religiösen Hintergrund einiger Lieder,
passende Texte aus der jüdischen Tradition.

Soundstrike ist eine Initiative internationaler Künstler in Berlin gegen Rassismus und Kriege.

Die US-Band Rage Against the Machine startete SOUNDSTRIKE im Frühjahr 2010 als Initiative
gegen Rassismus, um gegen ein diskriminierendes, quasi rassistisches Einwanderungsgesetz
(SB1070) im US-Bundesstaat Arizona zu protestieren.
Zugleich ruft Soundstrike zu einem Auftrittsboykott gegen Arizona auf.

Über 500 Künstler sind in den USA dabei: Mos Def, Anti Flag, Kanye West, Immortal Technique,
Ozomatli, Cypress Hill, Nine Inch Nails, Sonic Youth, Manu Chao, Massive Attack und viele andere mehr.

Ende 2010 haben sich erstmals Berliner Künstler dem SOUNDSTRIKE-Netzwerk angeschlossen. Seither gab
es in Berlin in ständiger Folge eine Reihe von über 40 Konzerten, Veranstaltungen, Lesungen und Kunstaktionen.

200 Berliner Künstler, Klubs, Galerien, Organisationen unterstützen inzwischen Soundstrike mit ihren Namen, mit Konzerten, Veranstaltungen und anderen Aktivitäten.

COOP Anti-War Café-Bar – downtown Berlin (Hackescher Markt)
Rochstr. 3
U-Bahn Weinmeisterstr/Alexanderplatz
S-Bahn Hackescher Markt/Alexanderplatz

http://www.coopberlin.de/events/olaf.ruhl/index.html

Post Navigation